Einfache Eingabe der üblichen Zahnradparameter, Anzeigen der berechneten Werte, Ermittlung der Zahndicke, Wahl eines Bezugsprofils (mit Protuberanz), Verwendung verschiedener Flankenkorrekturen.